Blende8 Foto-Blog

Fotos von Michael Herfort

Am Strand von Negril auf Jamaica

Im Wasser am Strand von Negril auf Jamaica

Wasser haben wir im Moment ja auch wieder genug. Von oben. Statt Schnee. Niedersächsischer Kurzwinter halt.

Viel angenehmeres Wasser ist das da oben: Der Strand des kleinen Städtchens Negril im Westen von Jamaica. Das war großartig. Knalltürkis, 2000 Grad warm, mit einem 11 Kilometer langen Strand mit weißem, butterweichen Sand und ganz viel Sonne. Ein perfekter Ort zum Rumpimmeln und Entspannen.

Negril auf Jamaica eignet sich dazu übrigens richtig gut. Zwar ist die Stadt ein bekannter Touristenort. Wenn Du Dich aber mal aus dem Ressort raustraust, stellst Du fest, dass die bisschen mehr als 4.000 Einwohner zählende Stadt eigentlich viel kleiner ist, als man vermuten könnte.

Gut ist auch, dass Negril einer der Lieblingsplätze der Hippies gewesen ist, die mal Urlaub vom Urlaub machen wollten, denn: Es gibt heute noch die Regel, dass kein Gebäude höher sein darf, als die höchste Palme. Bettenbunker, wie man sie in Ocho Rios im Norden von Jamaica findet, gibt es in Negril zum Glück nicht.

Den Rest über Negril könnt Ihr in der Wikipedia nachlesen.



Vielleicht auch interessant?

Nächster Beitrag in Artikel

»
«

Vorheriger Beitrag in Artikel

Antworten

Fuerteventura, Du Romantiksau

Es ist nicht alles eitel Sonnenschein in Thailand

Weitblick in Thailand

-->

Facebook   Instagram   Pinterest